Freiberg - Wissenschaftliche Gesellschaft der Arbeitskreise für Psychoanalyse in Österreich

Zeitschrift texte :: Information

texte. psychoanalyse. ästhetik. kulturkritik

Passagen-Verlag, Wien

Die "texte" sind Österreichs einzige psychoanalytische Quartalszeitschrift. Sie wurde 1981 von Gunther F. Zeillinger und Alois Tafertshofer als Publikationsorgan des Innsbrucker Arbeitskreises gegründet und seit 1984 als Quartalschrift geführt, welche Beiträge aus der nationalen und internationalen Kollegenschaft zur Veröffentlichung brachte. Als wissenschaftliche und praxisorientierte psychoanalytische Zeitschrift verband sie das Interesse an der Reflexion klinischer Anwendung von Psychoanalyse mit der Diskussion von zeit- und gesellschaftskritischen Beiträgen und Ergebnissen aus dem interdisziplinären Dialog. Damit stand sie in der Tradition der österreichischen Arbeitskreise, die seit ihrer Gründung Ende der vierziger Jahre als Wiener Arbeitskreis und Innsbrucker Gruppe für Tiefenpsychologie den methodenübergreifenden und interfakultären Dialog suchte. Die jahrelange Kooperation mit den im Verlauf der weiteren Jahre gegründeten Arbeitskreisen und Gruppen in Salzburg/Klagenfurt und Linz/Graz war denn auch der Boden, auf dem 1991 die "texte" zum wissenschaftlichen Organ der österreichischen Arbeitskreise wurden und von diesen finanzielle Unterstützung erhalten. Eine gemeinsame "Wissenschaftliche Gesellschaft der Arbeitskreise für Psychoanalyse (e.V.)" übernahm die Herausgeberschaft und bewahrt die Blattlinie, die heute noch neben fundierten psychoanalytisch-wissenschaftlichen Diskussionen und klinisch-methodischen Beiträgen auch kritische und außerhalb des psychoanalytischen mainstreams liegende Auseinandersetzungen zu Wort kommen lassen will.
Eine Förderung des Druckes durch das BM für Bildung, Wissenschaft und Kultur sowie des Bundeskanzleramtes der Bundesrepublik Österreich unterstützt den Bestand der Zeitschrift.

Im gegenwärtigen Herausgeberteam sind:
Ulrike Kadi, August Ruhs, Karl Stockreiter und Gerhard Zenaty.
Die Redaktion Deutschland liegt bei Annemarie Laimböck.

Hinweise für AutorInnen (als PDF)

Redaktionsadresse:
a.Univ.Prof. Dr. August Ruhs
Univ.Klinik für Tiefenpsychologie und Psychotherapie
Währinger Gürtel 18-20
A-1090 Wien
Tel und Fax: +43 1 406 68 03
E-Mail: august DOT ruhs AT meduniwien DOT ac DOT at






Programm zur Anzeige von PDF-Dateien (Adobe Reader)



Hinweis: Als Maßnahme gegen Spam wurde obige E-Mail-Adresse anders dargestellt. Um die korrekte Adresse zu erhalten, muß DOT mit dem Punkt "." und AT mit dem Symbol "@" ersetzt werden.